Überspringen zu Hauptinhalt
topbox-mail
topbox_mobiel

KUNDENDIENST
‎+49 2235 47347310

topbox-locatie

ADRESSE
Otto-Hahn-Allee 35N
50374 Erfstadt (DE)

topbox_klok

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo - Fr: 07.30 - 17.30
Samstag: 09.30 - 17.00

topbox_mobiel

KUNDENDIENST
‎+49 2235 47347310

topbox-locatie

ADRESSE
Otto-Hahn-Allee 35N
50374 Erfstadt (DE)

topbox_klok

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo - Fr: 07.30 - 17.30
Samstag: 09.30 - 17.00

KURZE FRAGE? FÜLLEN SIE DAS FORMULAR AUS!




    KURZE FRAGE? FÜLLEN SIE DAS FORMULAR AUS!




      Heben von Betontreppen

      Heben und Montieren von Betontreppen in Amersfoort.

      Zu hebende Teile:
      – 4 Betontreppen mit je 3500 kg
      – 2 Betontreppen mit je 6000 kg

      Geräte aus dem Sortiment von Heben in der Enge GmbH:
      – Minikran C10
      – Schwerer Autokran
      – Transportrollen (Behälter)
      – Hebekonstruktion
      – Kunststoff Straßenschilder
      – Kettenzüge / Maschinenheber / Laufkatze
      – Dolly TC1 Träger

      Beschreibung der Aktivitäten
      Durch die Kombination unserer Geräte können wir große und schwere Maschinen bewegen. Neben dem Transport von Maschinen können wir uns auch um den Umzug von Maschinen kümmern.

      Beim Umzug und Umstellen der Maschinen waren einige Aspekte von großer Bedeutung:

      Nach umfangreichen Vorbereitungen wie Zeichnungen, Konstruktionsberechnungen und Ausführung der Hebekonstruktion konnten wir endlich mit der eigentlichen Arbeit beginnen: Heben!

      Zuerst haben wir eine Schutzschicht auf den Boden aufgetragen. Der Boden war bereits fertiggestellt und musste daher vor Kratzern und Beschädigungen geschützt werden. Danach legten wir die Straßenschilder aus Kunststoff auf den Boden und fuhren das Material ein, das für die Montage der Treppe benötigt wurde.

      Mit dem Hoeflon Minikran C10 wurde die Hebekonstruktion zusammengebaut und dann konnten wir beginnen die Treppe hineinzuziehen, und das war wirklich HEBEN IN DER ENGE.

      Die 6 Tonnen schweren Betontreppen waren 2 Meter breit und der Durchgang des Gebäudes 2 Meter und 2 cm. Dies bedeutete, dass sehr genau gearbeitet werden musste. Auf beiden Seiten der Treppe war noch 1 Zentimeter Platz.

      Transport und Montage
      Nachdem die Treppe hereingebracht war und auf unseren Transportrollen gelagert wurde, begannen wir mit dem Transport der Treppe, quer durch das Gebäude zum gewünschten Ort. Dazu haben wir unseren Dolly D12 als Zugvorrichtung verwendet. (siehe Bild)

      Einmal vor Ort konnten wir mit unserer Hebekonstruktion die Treppe anheben. Dies haben wir mit Hilfe von Laufkatzen und Kettenzügen gemacht und unten mit Hilfe unserem Minikran.

      Es war eine äußerst präzise Arbeit, da die Treppen nicht mehr überdacht waren und Beschädigungen vermieden werden mussten. Diese Aktivitäten wurden insgesamt 5 Mal wiederholt und so wurde das Gebäude mit maßgeschneiderten Hebeaktivitäten versehen.

      HEBEN IN DER ENGE Beim Umzug und Umstellen der Maschinen waren einige Aspekte von großer Bedeutung:
      HEBEN IN DER ENGE Beim Umzug und Umstellen der Maschinen waren einige Aspekte von großer Bedeutung:
      HEBEN IN DER ENGE Beim Umzug und Umstellen der Maschinen waren einige Aspekte von großer Bedeutung:
      An den Anfang scrollen

      HEBEN IN DER ENGE Beim Umzug und Umstellen der Maschinen waren einige Aspekte von großer Bedeutung:

      Unsere Minikrane